Apfel-Schiacciata

ZUBEREITUNG

Mehl, Zucker, Hefe und geriebene Zitronenschale in die Schüssel einer Küchenmaschine mit Knethaken geben. In einem separaten Gefäß Wasser und Milch vermischen, das Salz auflösen und den Honig dazugeben. Die Maschine anschalten und die flüssigen Zutaten langsam in die Mehlmischung einrühren.

Wenn der Teig fest geworden ist, das Öl nach und nach zugeben und warten, bis es aufgesogen ist, bevor mehr Öl zugegeben wird. Am Ende des Prozesses sollte die Schüssel trocken sein.

Den Teig auf eine leicht mit Öl gefettete Arbeitsfläche geben, von Hand zu einer Kugel kneten und in einer ebenfalls mit Öl gefetteten und mit Frischhaltefolie abgedeckten Schüssel im ausgeschalteten Ofen 2 Stunden gehen lassen.

FÜR DIE KARAMELLISIERTEN ÄPFEL

Die Äpfel schälen, entkernen und auf jeder Seite bis zu einem halben Zentimeter groß würfeln.

Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, die Äpfel dazugeben und bei starker Hitze kurz anbraten. Zucker, Honig und Zimt dazugeben und etwa 10 Minuten lang unter häufigem Rühren karamellisieren lassen, bis die Äpfel trocken sind und eine schöne Bernsteinfarbe haben. Dann abkühlen lassen.

ZUSAMMENSTELLUNG

Den aufgegangenen Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in zwei gleich große Portionen (je 460 g) teilen. Die erste Portion mit einem Nudelholz auf eine Größe ausrollen, die etwas größer ist als das Backblech (etwa 40 x 27 cm). Das so entstandene Rechteck in die gut mit Öl gefettete Backform legen, so dass es leicht übersteht; dann die Hälfte der zerbröselten trockenen Kekse und die Hälfte der vorbereiteten karamellisierten Äpfel darauf verteilen. Mit einem Esslöffel braunen Zucker bestreuen und das Ganze mit der zweiten Hälfte des Teigs bedecken (dieses Mal auf die genaue Größe der Backform ausrollen). Mit einer dekorativen Schnur die Ränder der beiden Teigschichten zusammenhalten und die vorherigen Schritte wiederholen: zuerst die Kekse zerbröseln, dann die restlichen karamellisierten Äpfel verteilen und zum Schluss mit braunem Zucker bestreuen.

Nochmals 40 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen und dann im Ofen bei 180° 35-40 Minuten backen.
Die Apfel-Schiacciata aus dem Ofen nehmen und noch warm genießen!

Zutaten für 6 Personen

ZUTATEN FÜR EINE 38 X 25 CM GROSSE BACKFORM

 

FÜR DEN TEIG:

  • 300 g Weichweizenmehl Typ 00 (mittelstark, entspricht in etwa dt. Typ 405)
  • 200 g Manitoba-Mehl
  • 100 g Zucker
  • 200 g Wasser
  • 80 g Milch
  • 50 g natives Olivenöl extra
  • 5 g trockene Bierhefe
  • 1 Esslöffel Honig
  • Die Schale einer Zitrone
  • Eine Prise Salz

 

FÜR DIE KARAMELLISIERTEN ÄPFEL:

  • 1,2 kg Äpfel (entkernt)
  • 2 gestrichene Teelöffel Zimtpulver
  • 50 g Honig
  • 100 g Butter
  • 120 g brauner Zucker

 

ZUM VERFEINERN:

  • 50 g trockene Kekse
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
ANDERE REZEPTE
Ricetta_LOMBO-DI-CONIGLIO-CON-MELA-DI-VALTELLINA-AI-SEMI-DI-PAPAVERO
Ricetta_FILETTO-DI-MAIALE-CON-MELA-DI-VALTELLINA,-UVETTA-E-PRUGNE
Sfogliatina alla mela di valtellina con miele d’acacia
Ricetta_SCALOPPA-DI-FEGATO-GRASSO-D’OCA-CON-MELA-DI-VALTELLINA-CARAMELLATE-E-INSALATA-IN-DIVERTIMENTO