Apfelwein-Hähnchen mit Äpfeln und Paprika

ZUBEREITUNG

Zuerst das Hähnchen in einer Kasserolle mit etwas Öl, Thymian und Lorbeerblatt von allen Seiten anbraten. Wenn es goldbraun ist, mit etwa zwei Dritteln des Apfelweins ablöschen, diesen verdampfen lassen und das Hähnchen in einem abgedeckten Gefäß beiseite stellen.

In der gleichen Kasserolle einen weiteren Tropfen Öl geben und die in Filets geschnittene Zwiebel anbraten. Nach 10 Minuten die halbierte Knoblauchzehe, die entkernte und in einige Zentimeter große Streifen geschnittene Paprika, das Salz und den Honig hinzugeben und mit Essig ablöschen, um einen süß-sauren Geschmack zu erzielen.

Die Hähnchenkeulen wieder in die Kasserolle geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit dem restlichen Apfelwein übergießen und im Ofen bei 180° 30-35 Minuten garen. Nach den ersten 10 Minuten die Äpfel entkernen, schälen und in Scheiben schneiden (zuerst halbieren, dann vierteln und schließlich achteln).

Nach dem Garen das Hähnchen mit den Äpfeln, der Paprika und wahlweise mit Basmatireis warm servieren.

Zutaten für 4 Personen

 

  • 8 Stück Hähnchenkeulen
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 160 g goldene Zwiebel
  • 330 g Apfelwein
  • 50 g Mischblütenhonig
  • 50 g Weißweinessig
  • 360 g Äpfel der Sorte Golden
  • 160 g rote Paprika
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf
  • Natives Olivenöl extra nach Bedarf
ANDERE REZEPTE
Vellutata di mele e zucca, con cavolfiore semi tostati e yogurt greco-2
Torta mele di Sonia Peronaci
Mela in gabbia con crema inglese e coulis di lamponi sonia peronaci
Bresaola punta d’anca con mela di valtellina e scaglie di bitto